Internet-Werkverzeichnis aller Picasso Originalplakate

Künstler

Pablo Picasso

Titel

Ausstellung Vallauris 1956

Technik

Original-Linolschnitt in 5 Farben

Format

99 x 66 cm

Jahr

1956

Signiert

Ja

Auflage

ca. 225 Exemplare

Artikel-Nummer

101568

Werkverzeichnis

PV 560601
dtv 19
Rodrigo 048
Affiches Mourlot S. 80


Internet-Werkverzeichnis aller Picasso Originalplakate, Ausstellung Vallauris 1956

Beschreibung


Klassifikation
Original-Grafik-Plakat
******************

Das Plakat wurde durch Picasso entworfen und Text und Bild eigenhändig ausgeführt.

Auflage

200 Exemplare auf "Arches Vellum", in rot signiert
4 Probeabzüge 
21 Künstlerexemplare, davon einige für den Drucker, und einige in rot signiert.
 

Format

Bild 66 x 54 cm, Papier 99 x 66 cm

Ausstellungsort

Vallauris

Ausstellungsdatum

19. Juni 1956

Reproduktionen

Es sind keine Reproduktionen, weder vom Plakat noch vom Motiv, in einem andern Plakat bekannt.

Anmerkung

Dieses Plakat war nicht als Aushängeexemplar sondern eher als "Begleitgrafik" für diese Ausstellung ausgeführt. Das verwendete Papier ist für den Aushang eher nicht geeignet.
Dieses Arbeit ist vielleicht sein wichtigstes Stierkampfplakat. Picasso porträtiert mit grosser Intensität die verschiedenen Aspekte des Stierkampfes. Im Zentrum des Bildes eine komplexe, ikonenhafte Darstellung der Gesichter mit einem brillianten Farbschema, welches intensiv auf sich aufmerksam macht. Der Text in grossen Lettern fügt sich meisterhaft in das Gesamtbild ein.
Verschiedene Motive sind übereinander gelagert. Links Sonne, rechts Schatten. drei Gesichter im Profil und Frontalansicht. das Ganze umrahmt mit der Arena. Der Kopf in der Bildmitte, eine Kombination von abstrahiertem Stierkopf und lachendem Menschengesicht, blickt den Betrachter frontal an; er wid seitlich von zwei einander zugewandten Gesichter gerahmt. Etwa gleichzeitig mit dem Plakat entstand eine relifierte, farbig bemalte Keramikplatte, welche dieselbe Darstellung - jedoch in modifizierten Farbigkeit - aufweist. Picasso entwarf die Platte vermutlich speziell für diese Ausstellung, trägt sie doch die inhaltlich gleiche, variiert gestaltete Beschriftung wie das Plakat.
Im spannungsgeladenen Gegenüber von Mann und Frau reflektiert Picasso wohl seine Erfahrung mit der Trennung von Françoise Gilot. 
 Ein Plakat, das auf grosse Distanz lesbar ist und auf dem man zugleich die künstlerische Hand von Picasso sofort erkennt.

Verleger

Vallauris Potters Association

Drucker

Arnéra Vallauris, 1956

Hinweis

Brigitte Baer, Thome IV, Nr. 1042
Luis Carlos Rodrigo, Band III, Arte Editions Seite 1646
Bloch Picasso Nr. 1271 
"Picasso zwischen Arena und Arkadien", Kunstmuseum Heidenheim, René Hirner
Künstlerplakate Frankreich / USA, Wichmann und Hufnagel

thumbnail
Vorname


E-Mail


Nachname


Telefon



Mitteilung


/